Über bebsk

Regionale Vertretungen der BEBSK

In einigen Bundesländern haben wir bereits Regionalvertretungen eingerichtet. Bitte wenden Sie sich bei allen Fragen an den für Sie zuständigen Ansprechpartner. 

Bitte geben Sie allen Ansprechpartnern ein paar Tage Zeit zur Rückmeldung. Alle üben ihre Funktion ehrenamtlich aus.

Ihre Region ist noch nicht vertreten? Vielleicht haben Sie ja Interesse diese Aufgabe zu übernehmen, die Vorstandsmitglieder informieren Sie gerne.

Hallo!

Ich bin Ingrid Oesterle mit meinen Mädels Johanna und Leonie. Wir wohnen in Weingarten im südlichen Baden-Württemberg.

Leonie wurde mit einer komplexen Augenfehlbildung geboren (Sklerokornea und Mikrophalmus). Sie besitzt noch Hell/Dunkel und Farb-Wahrnehmung.

Regionalvertretung Brandenburg Karina Schenk

Hallo, wir sind Karina (*1980) und Jagoda (*2013) aus Kanin. Papa Erik lebt in Leipzig.

Jagoda hat Septo-optische-Dysplasie (de Morsier Syndrom) mit einer Hell-Dunkel- und Farbwahrnehmung, die sie mit Freude immer besser nutzen lernt. Seit dem 8. Lebensmonat bekommt Jagoda Frühförderung und ab September 2016 besucht sie eine freie Kita in Potsdam.

Wir haben den Verein 2014 kennen gelernt und waren sofort begeistert. Ich freu mich sehr auf den Austausch und die Kontaktmöglichkeiten mit anderen Familien und darauf, euch ein bisschen weiter helfen zu können.
Bevor wir nach Brandenburg zogen, haben wir in Magdeburg (Sachsen-Anhalt) gelebt und können dadurch auch über die Themen Frühförderung, Blindengeld und Schwerbehindertenausweis dort erzählen.

Regionalvertretung Hamburg Alexandra Koch

Moin Moin,
mein Name ist Alexandra Koch und ich bin eure Ansprechpartnerin in Hamburg, sowie Mutter von drei Kindern: Lukas (*1997), Levin (*2000) und Lennox (*2011). 
Lennox kam mit einem Buphtalmus (links), einem Mikropthalmus (rechts), sowie einer komplexen Fehlbildung des vorderen Augenabschnittes auf die Welt . Außerdem hat er auf beiden Augen ein Glaukom und die Hornhaut ist stark getrübt. Die Diagnose lautete daraufhin Peters-Anomalie, was jedoch in einer genetischen Untersuchung nicht bestätigt werden konnte. Auf beiden Augen besitzt er einen Sehrest. (Hell, dunkel, Farben, starke Kontraste, Umrisse) Lennox besucht derzeit eine Integrative Kita und ab Sommer 2017 das Bildungszentrum für Blinde und Sehbehinderte im Borgweg. 
Er bekommt seit Anfang 2012 bereits Frühförderung, Ergotherapie und seitdem er 18 Monate alt ist auch O&M Training. 
Seit 2013 sind wir Mitglied der BEBSK und freuen uns auf regen Austausch mit alten Hasen und neuen Betroffenen.

Regionalvertretung Hessen Heike Kremer

Mein Mann Hansi und ich leben mit unseren drei Kindern Luca (*1999), Levin (*2001) und Lena (*2006) in Wiesbaden im Rhein-Main-Gebiet. Lena wurde blind geboren (LCA). Sie hat einen integrativen Kindergarten und eine Regelgrund- und Gesamtschule mit gemeinsamem Unterricht besucht. Im Sommer 2022 wird sie auf ein Gymnasium vor Ort wechseln, um dort ihr Abitur zu machen. Wir sind seit 2007 Mitglied im Verein und sehr froh über den Kontakt mit anderen Familien und den regen Erfahrungsaustausch.

Hallo, ich bin Eure Ansprechpartnerin für das Bundesland Thüringen. Wir sind aufgrund der Sehbehinderung meines Sohnes (geb. 2017) im Verein. Da direkte Gespräche mit anderen betroffenen Familien eine große Hilfe sein können, freue ich mich auf einen regen Austausch und Kontakt.

Regionalvertretung Niedersachsen Nord Jana Stapel

Hallo, 

wir sind Jana und Thorsten (*1986) mit Ole (*2013) wir wohnen in Anderlingen, einem 400 Seelenort mittig zwischen Bremen und Hamburg. Seit 2014 sind wir Mitglied beim Bebsk und wir sind total begeistert, vor allen von den Familienseminaren, die sehr zu empfehlen sind.  

Ole hat das Norrie- Syndrom, er ist seit seinem 1. Geburtstag bei einer Tagesmutter und geht seit Sommer 2016 einen Regelkindergarten mit Integrationsgruppen, den er sehr gerne besucht.  

Regionalvertretung Niedersachsen Süd Nicole Mehring

Wir sind Nicole (*1975), Sven (*1976) und Hanna (*2014) und leben in der Region Hannover. Hanna wurde mit einer komplexen Augenfehlbildung geboren ist von Geburt an vollblind (ohne Lichtwahrnehmung).

Als Hanna drei Monate alt war, sind wir Mitglied in der bebskgeworden und freuen uns seitdem, so viele tolle und taffe Familien kennen lernen zu dürfen – regional und auf den bundesweiten jährlichen Familientreffen.

Regionalvertretung Rheinland Harry und Anja Weiß

Hallo! Wir sind Anja und Harry Weiß mit unseren Kindern Ella Sophie (2007) und Felix (2008).
Felix ist geburtsblind (Norrie Syndrom) und besucht die Förderschule Sehen in Köln.
Wir sind seit 2010 Mitglied und sind sehr dankbar dort so viele tolle Menschen kennen gelernt zu haben und zukünftig noch kennen zu lernen.

Regionalvertretung Westfalen Frank Dammeyer

Hallo, wir sind Frank (1975) und Pauline (2008). Pauline hat einen Gehirntumor, der ihre Sehnerven angreift. Hierdurch ist sie auf dem rechten Auge blind und auf den linken Auge sieht sie noch ca. 40 %. Pauline hat mehrere OPs und eine 20 monatige Chemotherapie hinter sich. In der Grundschulzeit besuchte sie eine inklusive Grundschule und seit August 2019 besucht sie die BLISTA in Marburg.

Wir sind seit 2017 im Verein und haben schon viele nette Familien kennengelernt. Durch neue Veranstaltungen im Bereich Westfalen hoffe ich, dass noch viele dazu kommen.

Regionalvertretung Rheinland-Pfalz/Saarland Cristina Orywal

Wir sind Ina (2011) und Cristina (1979) aus Wörrstadt, einer Kleinstadt in der Nähe von Mainz. Ina hat CVI (celebral visual impairment) eine visuelle Wahrnehmungsstörung. Es bedeutet, dass die Verarbeitung von visuellen Reizen und Informationen im Gehirn auf unterschiedliche Arten beeinträchtigt sind. Wir haben die Diagnose seit 2018. Bis dahin war es ein langer Weg. Ich freue mich darauf im Rahmen meiner Tätigkeit als Regionalvertreterin für Rheinland-Pfalz und das Saarland Eltern von blinden und sehbehinderten Kindern mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Der Austausch und Rückhalt zwischen betroffenen Eltern sind einfach unersetzlich. Aber auch den Kindern tut es gut auf jemanden zu stoßen der sie ohne Erklärung versteht. Ich bin seit Mai 2022 in diesem Amt und freue mich darauf diese Aufgabe mit Leben zu füllen!

Ich bin Ansprechpartnerin für die Region Sachsen. Meine Tochter Vanessa (geboren März 2002) ist von Geburt an blind. Nach dem Besuch der Blindenschule Chemnitz wechselte sie mit Beginn des 7. Schuljahres im September 2015 an die Carl-Strehl-Schule an der blista Marburg. Mit großer Begeisterung trainiert sie regelmäßig Judo im Verein. 

Ansprechpartner Schweiz Sabine und Peter Hage

Wir sind Peter (1974) und Sabine (1974). Unsere Charlotte (2011) hat LCA und keinen Sehrest. Ab Sommer 2018 geht Charlotte in die Schule Sonnenberg in Baar bei Zug in der Schweiz. Charlotte liebt Musikhören und ohrenbetäubendes Spielzeug aus Hartplastik mit Batterien. Von 2016 bis 2018 war Charlotte in der Vorschule (Chindsgi) an der Schule für Sehbehinderte (SfS) in Zürich.

Seit 2016 ist Charlottes Bruder Konrad mit dabei.

Mit Visoparents Schweiz veranstalten wir monatlich einen Stammtisch in Zürich Dübendorf.