26.05.2022 - 29.05.2022 | Möhnesee

Familienseminar 2022 am Möhnesee

Mehrtägig
Der Anmeldeschluss dieser Veranstaltung ist verstrichen.

Endlich kann unser Familienseminar im nächsten Jahr wieder stattfinden! Geplant ist es vom 26. bis zum 29.05.2022, wieder am schönen Möhnesee in der Nähe von Soest in Nordrhein Westfahlen. Das Heinrich-Lübcke Haus hat uns zum letzten Mal im Jahr 2018 beherbergt, daher werden sich viele von Euch dort schon auskennen. Es ist ruhig im Grünen gelegen und ca. 10 Gehminuten von Staumauer und See entfernt, der mit seinem schönen Uferweg zum Spazierengehen und Radfahren einlädt. Das Haus verfügt über ein großzügiges Freigelände mit Spielplatz, Fußball- und Volleyballplatz und ein paar Tieren zum Streicheln. Im Haus gibt es eine Kegelbahn, Tischtennis- und Billardtische und sogar ein Schwimmbad. Also Badesachen einpacken!

Heinrich Lübcke Haus
Zur Hude 9
59519 Möhnesee-Günne
Tel: 02924 8060 (Rezeption)
email: info@heinrich-luebcke-haus.de

Auch diesmal sind wieder tolle ReferntInnen für interessante Vorträge und Workshops dabei.

Frau Marjolein Dik arbeitete lange Zeit am holländischen Visio Institut für visuell beeinträchtigte Menschen, hat verschiedene Bücher geschrieben, im Bereich Entwicklungspsychologie und Blindheit, besonders im Kindheits- und Jugendalter, geforscht und gelehrt und wir freuen uns, dass sie diesmal wieder bei uns ist. In ihrem Vortrag wird sie wichtige Erkenntnisse der Hirnforschung im Hinblick auf den Zusammenhang zwischen visuellem Funktionsverlust und Entwicklungsverzögerungen, insbesondere auch in der sozialen Entwicklung aufzeigen. Auch hat sie zusammen mit ihrem Team sehr feindifferenzierte Messinstrumente entwickelt (u.a. weiterentwickelte Intelligenztests, Beobachtungsbögen etc), mit denen man recht präzise Aussagen darüber treffen kann, in welchen Bereichen die Förderung unserer Kinder sinnvoll ist und in welchen Bereichen man sie überfordert.

Frau Brigitte Buchsein ist Ansprechpartnerin für Kinder und Jugendliche und ihre Eltern im Vorstand des Blinden- und Sehbehindertenbundes Hessen (BSBH). Sie ist geburtsblind und war eine der ersten Menschen mit Blindheit, die ihr Abitur und ihr Studium an einer normalen (Hoch-)Schule absolviert haben. Sie wird von ihren Erfahrungen berichten und Fragen beantworten.

Frau Judith Schulz ist Förderlehrerin in Nordrhein- Westfalen und wird einen Vortrag zum Thema Begriffsbildung halten.

Auch Herr Prof. Brambring wird wieder als Gesprächspartner zur Verfügung stehen.

Zusammen mit den anwesenden Referentinnen und Mitgliedern aus unserem Verein wird er auch im Rahmen des Cafe International Ansprechpartner sein, womit sich wieder eine gute Möglichkeit des Austausches bietet.

Es wird für Eltern und interessierte Jugendliche ein Frühstück unter der Augenbinde sowie die Traumreise geben. Caroline Breysach und Stefanie Schulz bieten wieder den Workshop `Basteln von Kinderbüchern` für Eltern an. Hierbei kann man wunderbar ins Gespräch kommen und sich austauschen. Alle Materialien werden für einen kleinen Unkostenbeitrag gestellt, Bastelscheren bitte mitbringen.

Wie man Spiele und Unterrichtsmaterialien für die inclusive Beschulung selber gestalten kann zeigt uns Frau Svenja Hoffmann. Sie ist Förderlehrerin für Blinde und Sehbehinderte in Osnabrück und gestaltet sehr kreativ Brettspiele aus Getränkedeckeln. Frau Hoffmann wird eine kleine Ausstellung mitbringen und Eltern und Kinder können gemeinsam Spiele nachgestalten. Bitte schonmal Deckel sammeln!

Unter dem Motto `Inklusive Spiel- und Sportideen` wird auch das Programm für die Jugend stehen. Wir planen einen Aktionsparcours mit Hüpfburg, Wasserrutsche, Slackline, Match and Touch, Schwungtuch u.v.m. Auch ein Lesezelt wird es geben. Ältere Kinder haben wieder die Möglichkeit, in Begleitung Erwachsener auf dem Möhnesee eine Kanutour zu unternehmen.

Ferner hat sich Sandra Stoltz-Tittmann aus unserem Verein bereit erklärt, für die Eltern eine Stunde Yoga anzubieten. Wir freuen uns sehr über diese Zusage!

Wie in jedem Jahr wird, parallel zu den Veranstaltungen, in der Zeit von 9 Uhr bis 12 Uhr und von 14 Uhr bis 18 Uhr eine Kinderbetreuung angeboten. Unsere mittlerweile sehr erfahrenen Kinderbetreuerinnen und Betreuer werden wieder ein tolles Programm auf die Beine stellen. Die Erfahrung hat inzwischen gezeigt, dass die Kinderbetreuung ohne Altersbeschränkung angeboten werden kann. Um Missverständnisse zu vermeiden wird darauf hingewiesen, dass für ganz kleine Kinder oder bei Kindern, die Schwierigkeiten in Gruppen haben, eine durchgehende Kinderbetreuung nicht gewährleistet werden kann. Es soll aber versucht werden, In Absprache mit den BetreuerInnen eine zumindest zeitweise Entlastung durch die Kinderbetreuung möglich zu machen.

Das vorgestellte Programm soll als Anhaltspunkt diesen. Verschiebungen und Änderungen sind möglich.

Wie in jedem Jahr wird

Kosten und Verpflegung

Mitglieder:
1 Erw. im EZ 200€
1 Erw im DZ 170€
1 Kind bis 2 Jahre 20€
1 Kind 3-9 Jahre 80€
1 Kind ab 10 Jahre 95€

Nichtmitglieder:
1 Erw. im EZ 280€
1 Erw im DZ 240€
1 Kind bis 2 Jahre 45€
1 Kind 3-9 Jahre 105€
1 Kind ab 10 Jahre 140€

Anmeldeschluss für das Familienseminar ist der 01.02.2022, den Seminarbeitrag bitten wir bis zum 15.02.2022 zu überweisen.

Da nur eine beschränkte Anzahl von Zimmern zur Verfügung steht, erfolgt sie Reservierung in der Reihenfolge der Anmeldungseingänge. Nichtmitglieder können nur berücksichtigt werden, wenn nach dem Anmeldeschluss noch freie Kapazitäten gegeben sind.

WICHTIG: Mit Absage der teilnehmenden Familien nach dem 30.03.2022 sind die vom Haus festgelegten Stornogebühren fällig. Diese müssen wir leider an die Familien weitergeben. Eine Rückzahlung des vollen Betrags ist daher leider nicht möglich.

Wir laden alle Mitglieder und Interessierte recht herzlich zu unserem Familienseminar ein und freuen uns nach einer so langen Zeit, in der unsere Familienseminar coronabedingt nicht stattfinden konnte, wieder sehr auf ein Wiedersehen und darauf, neue Gesichter kennenzulernen. Wir wünschen allen Teilnehmenden viel Spaß, Entspannung, Zeit zum Krafttanken und einen regen Erfahrungsaustausch!

Das Organisationsteam des Familienseminars