Terminkalender

< Oktober 2020 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  
TK
BEBSK e. V. > Termine > Termine und Veranstaltungen

Termine in diesem Monat

Abgesagt: Judotrainingslager in Oberschleißheim

20.11.2020 - 22.11.2020

Achtung: Das BEBSK-Judo-Trainingslager muss 2020 leider ausfallen, da die Veranstaltungsstätte aus Sanierungsgründen die Genehmigung als Unterkunftsstätte verloren hat und nun erst einmal saniert werden muss. Durch die vorgezogene Sanierung ist jedoch die Veranstaltung eines Judo-Workshops in 2021 möglich geworden. Genaueres wird rechtzeitig angekündigt.

Auch dieses Jahr (trotz Corona; weitere Infos am Ende der Ausschreibung) wollen wir uns wieder in Oberschleißheim zum traditionellen Judoworkshop treffen. In den Jahren 2021 und 2022 wird die Ruderregattastrecke in Oberschleißheim kernsaniert und daher ist es nicht sicher, ob wir in diesen Jahren ein Judowochenende anbieten können. Deshalb wird es in Oberschleißheim an der Ruderregattastrecke 2020 zum letzten Mal mit dem altehrwürdigen Olympiaflair lauten: MATTE FREI!

Das Judotrainingslager ist auch als Workshop und Einführung zu verstehen. Viele Kinder der BEBSK haben in den letzten Jahren den Weg zum Judosport gefunden. Judo ist sehr gut als Inklusionssport für blinde Kinder und Jugendliche geeignet und kann oft wohnortnah im Judoverein angeboten werden. Daher sind zu unserer Veranstaltung alle Kinder ab 6 Jahren die am Judosport interessiert sind herzlich eingeladen!

Die Trainer vermitteln gerne Kontakte zu regionalen Vereinen.

Natürlich können auch Geschwisterkinder mit trainieren.

Die Trainer würden sich auch freuen, die Teilnehmer der letzten Jahre wieder begrüßen zu dürfen, um die Entwicklung der Kinder weiterhin verfolgen zu können.

Zur Veranstaltung werden auch wieder andere Judokas aus der Region kommen. Dies hat sich in den letzten Jahren bereits bewährt.

Für alle neuen Judokas noch einmal:

Die Olympia-Ruderregattastrecke von 1972 in Oberschleißheim ist heute „Leistungstrainingszentrum Rudern und Kanu“. Uns stehen dort eine Sporthalle und das „Teilnehmerhaus“ zur Verfügung. Wir werden Doppelzimmer mit Bad/WC beziehen und für die Vollpensionsverpflegung wird vom tollen Küchenteam gesorgt. Man kann wunderschön spazieren, inlinen, joggen und wenn es warm wäre, rudern.

Es würde uns sehr freuen, dieses Jahr mit Euch wieder dort sein zu können.

Mehr Informationen: https://www.leistungszentrum-muenchen.de

Wir werden wie jedes Jahr von Christian Zeilermeier und Stefan Axt mit ihrem Trainerteam betreut.

Für Teilnehmer, welche diese zwei Trainer noch nicht kennen:

Christian ist ehemaliger Bundesliga-Judoka, Sehbehinderten-Weltmeister, Paralympicsteilnehmer und hat den 5. Dan. Außerdem ist er Trainer und Ansprechpartner für Judo beim Behinderten-und Rehabilitationssportverband Bayern.

Stefan ist Paralympics-Sehbehinderten/Blinden-Bundestrainer im Judo. Er hat auch die Judokas bei den Paralympics in Rio betreut. Stefan hat den 4. Dan.

Der Workshop wird vom 20.-22.November 2020 stattfinden.

Anreise ist am Freitag ab 15:00 Uhr. Das Abendessen wird um 18 Uhr sein. Wir wollen 3-4 Trainingseinheiten anbieten. Vielleicht machen wir am Freitag schon eine kleine Judosession. Am Sonntag wollen wir um 12:00 mit einem gemeinsamen Essen den Workshop beenden, so dass alle wieder entspannt nach Hause reisen können.

Zur Regeneration wird es am Samstag wieder einen „judofreien“ Programmpunkt geben. Dieser steht noch nicht fest, aber bisher ist uns immer etwas Gutes eingefallen!!! Versprochen!!! Gute Ideen gibt es schon

Die Teilnehmerkosten für das Wochenende betragen:

 

Erwachsene 55 €
Kinder 35 €

 

Darin enthalten sind 2 Übernachtungen mit Vollpension und das Training für die Kinder.

Judokas aus der Nähe von München können gerne auch nur tagsüber kostenlos zum Training kommen.

Eine Kinderbetreuung werden wir nicht anbieten.

Liebe Grüße!

Christel und Jörg van Melle

Achtung: Das BEBSK-Judo-Trainingslager muss 2020 leider ausfallen, da die Veranstaltungsstätte aus Sanierungsgründen die Genehmigung als Unterkunftsstätte verloren hat und nun erst einmal saniert werden muss. Durch die vorgezogene Sanierung ist jedoch die Veranstaltung eines Judo-Workshops in 2021 möglich geworden. Genaueres wird rechtzeitig angekündigt.

Zurück