BEBSK e. V. > Hilfe für mein Kind > Alltag, Mobilität, Sport, Freizeit > Orientierung und Mobilität, Lebenspraktische Fähigkeiten

Orientierung und Mobilität, Lebenspraktische Fähigkeiten

Im Unterricht in Lebenspraktischen Fähigkeiten (LPF) lernen blinde und sehbehinderte Menschen Dinge, die im Alltag wichtig sind: Essen und Essen zubereiten, Anziehen, Körperpflege, Ordnungssystem und Suchtechniken sowie Ochen Putzen u. ä.
Im Unterricht in Orientierung und Mobilität (O&M) lernen blinde und sehbehinderte Menschen, sich in Gebäuden und draußen zu orientieren. Dazu kann die Nutzung des vorhandenen Sehvermögens, Langstocktraining und Orientierungsstrategien in ganz verschiedenen Umgebungen gehören.
Auch für Kinder jeden Alters ist Unterricht in LPF und O&M wichtig, z. B. um sich in der Kita oder Schule, auf dem Hof oder Spielplatz zu orientieren, sich ein Brot zu bestreichen, mit Messer und Gabel zu essen oder sich zum Sport umzuziehen.
Informationen zu LPF und O&M gibt es unter www.dbsv.org/ratgeber/rehabilitation

Zurück